03.01.2008

Oederaner Eishaie und Falkenauer Eisteufel begrüßen das neue Jahr im eiskalten Wasser

Die 71-jährige Gerhild Stein ist zusammen mit 26 unerschrockenen Winterschwimmer am Nachmittag des 1. Januar in die Fluten des Oederaner Stadtbades gestiegen.

Zuvor musste die Wasserfläche mit einer Kettensäge von einer elf Zentimeter dicken Eisschicht befreit werden. Die Wassertemperatur lag bei 2 Grad.

Die Veranstaltung am Neujahrstag mit den mutigen Winterschwimmern ist schon Tradition in Oederan.

Die zahlreiche Zuschauer am Beckenrand kamen dick angezogen und wärmten sich mit einem Becher heißen Glühwein in der Hand.

Die "Eishaie" gibt es seit Mitte der 90-er Jahre. Vertreten sind sämtliche Altersgruppen vom Kind bis zum Rentner. Die Mitglieder kommen aus Oederan, Flöha, Freiberg und Brand-Erbisdorf.

Eingetragen von KKL