02.11.2009

Zehn Jahre „Eisbär-Pub“ – Rund 80 Gäste feiern im Rathaus

Wer sich am Abend des Reformationstages vor die Tür wagte, dem schlugen vergleichsweise eisige Temperaturen entgegen. Es herrschte ein Klima, das an jenes in der Heimat des ursī maritimī erinnerte. Vielen Nachtschwärmern kam es vielleicht auch deshalb in den Sinn, einen Abstecher in die Restauration „Eisbär“ zu unternehmen.

Es ist Tradition in der Kneipe im Oederaner Rathaus, am 31. Oktober eine Halloweenveranstaltung zu zelebrieren. Sie lockt alljährlich viele Besucher an. Dieses Jahr beging Wirt Frank Sajovitz am letzten Oktobertag zugleich das zehnjährige Jubiläum seiner Erlebnisgaststätte.

Insgesamt fanden am 31. Oktober rund 80 Gäste den Weg in den „Eisbär-Pub“. Viele Besucher waren dem Wirt bekannt, er konnte aber auch einige neue Gesichter begrüßen. Rund die Hälfte der Feiernden war auf Halloween eingestimmt. So tummelten sich Totengräbern, Hexen, Gespenster, aber auch allerlei Versehrte im Rathaus. Der Wirt konstatierte überdurchschnittliche Ausgelassenheit. So hätte die Tanzfläche über mehrere Stunden keinen zusätzlichen „Künstler“ fassen können.

Herausragend trug Mike Richter zur Abendunterhaltung bei. In Vorfeld gestaltete er eine DVD mit 350 Bildern aus der Vergangenheit des Pubs. Die Fotos flackerten abendfüllend über den Fernsehapparat der Kneipe. Dabei frischte die Schau nicht nur schöne Erinnerungen auf, genauso ließ sie an so manche fast vergessene Peinlichkeit zurückdenken.

Aufs Ganze gesehen kann die Veranstaltung als ungezwungenes Fest frei negativer Zwischenfälle eingeschätzt werden. Die letzten Gäste verließen das Rathaus gegen 4.00 Uhr.

Die Galerie zeigt einige Fotos der Jubiläumsveranstaltung.

Eingetragen von Marco Metzler

Bildergalerie

Kommentare

antworten

Robs - 03.11.2009 - 16:34

10 Jahre Eisbär

Eine super Veranstaltung. Das Größte Event das ich je erlebt habe in Öederan. Der DJ war spitze (Party People Supermuschi , Sunshine in the Air !!!!!!!!!!