22.05.2009

Neue Funktionen in den Web-Nachrichten, insbesondere Kommentar-Übersicht und Nachrichten-Hitliste

Lieber Leser der Web-Nachrichten,

die Web-Nachrichten finden immer mehr Zuspruch bei den Oederanern, aber auch bei "Auswärtigen", die an der Region interessiert sind. Es gibt nicht nur einen deutlichen Zuwachs an Lesern, sondern es gibt auch immer mehr Beiträge von Oederanern.

Die Kommunalwahl hat die Parteien bewegt, sich in den Web-Nachrichten mit eigenen Artikeln vorzustellen. Damit die Oederaner Ihre Kandidaten nicht nur aus der Wahlwerbung kennen lernen, haben die Web-Nachrichten Fragen zu fünf Themen an die Parteien geschickt und von allen Parteien Antworten bekommen. Wer die Vorstellungen der Parteien vergleichen will, findet mit einem Klick auf die Rubrik Politik (siehe Leiste in der 2. Kopfzeile) deren Aussagen zur Kommunalwahl.

Aber die Oederaner setzen sich auch intensiver mit den Artikeln auseinander und geben Ihre Meinung in Kommentaren kund. Da neue Kommentare bisher schwer zu finden waren, haben wir die Suche vereinfacht. In der rechten Spalte unter "Weitere Rubriken" finden Sie den Link "Jüngste Kommentare". Wer diesen Link anklickt, bekommt eine neue Übersicht.

Wer erfahren möchte, welche Artikel die Oederaner am häufigsten in den letzten zwei Monaten gelesen haben, klickt in der rechten Spalte unter Weitere Rubriken "Top Nachrichten" an. Dann kommt eine Übersicht mit Nachrichten, die oberste ist die am meisten gelesene.

Inzwischen stehen in den Web-Nachrichten über 600 Artikel. Wer zu bestimmten Themen oder Schlagworten Nachrichten sucht, kann dies über die Suche in der rechten Spalte finden. Geben Sie dort beispielsweise "Erlebniswelt" ein, finden Sie alle Artikel, die sich mit dem neuen Park in der Mitte von Oederan beschäftigen.

Die Rubriken Politik, Wirtschaft, Leben-Kultur und Sport - siehe Leiste in der 2. Kopfzeile - haben ein Bild als Logo bekommen. Nach dem Anklicken einer Rubrik wird als Neuerung eine erweiterte Nachrichten-Übersicht gezeigt. Die Artikel der Parteien stehen nun auch in der Rubrik Politik. Die Artikel der Vereine verteilen sich je nach Aufgabe des Vereins auf die Rubriken Wirtschaft, Leben-Kultur und Sport.

In der linken Spalte finden Sie je Rubrik den Link zu "Jüngste Kommentare". Wer diesen Link anklickt, bekommt eine neue Übersicht der Kommentare nur für die Rubrik, zum Beispiel Politik.

Die in den letzten zwei Monaten je Rubrik am meisten gelesenen fünf Artikel werden in der linken Spalte unter "Top 5 Nachrichten" mit der Überschrift angezeigt. Mit einem Klick bekommen Sie die Nachricht angezeigt.

Wenn ein Leser der Web-Nachrichten zu einem Oederaner Thema einen Artikel verfassen möchten, bitte ich einfach den Artikel per Mail an den Herausgeber - siehe Link in der rechten Spalte - zu schicken. Ich stelle dann den Artikel mit dem Namen des Autors ein. Wenn Sie Fotos zu dem Artikel haben, bitte auch mitschicken. Diese werden dann in die Bildergalerie mit Untertitel - soweit mitgeliefert - eingestellt. Die Email-Adresse finden Sie auch im Impressum; siehe rechts unten in der letzten Zeile je Seite.

In Kürze wird es eine neue Hilfe geben, um Bilder für die Web-Nachrichten bereit zu stellen. Da Fotos meist viel Speicherplatz benötigen, ist es schwierig, diese per Email zu verschicken. Demnächst wird dies mit einer neuen Funktion in den Web-Nachrichten einfacher. Wenn es soweit ist, werde ich mich erneut an dieser Stelle melden.

Bis dahin viel Spaß beim Lesen

Ihr Herausgeber
Klaus Klein

 

Nachtrag: Fotos bereitstellen siehe www.nachrichten-oederan.de/nachri...php?id=728

Eingetragen von Klaus Klein

Kommentare

antworten

jenser - 15.06.2010 - 21:27

abgefahrenes Feiern!

Schön, wenn wie am Sonntag unsere Nationalmannschaft solch Spiel hinlegt! War ein tolles Spiel!
Was ich aber nicht verstehen kann wie sich ein Teil unser Bevölkerung danach benimmt: Tatsache ist, dass ein Teil der Oederaner Bevölkerung den glücklichen Umstand hat und ein Beschäftigungsverhältnis besitzt. Und manch Einer sogar noch etwas früher wie die "Heimschläfer" montags aufstehen darf.
Schade hingegen ist, dass etliche Feierwütige, ich darf behaupten: Leute teilweise ohne Beschäftigungsverhältnis, bis Mitternacht mit den frisch erworbenen VUVUZELA´S das resstliche Oederaner Volk wachhlielt. Wohl gemerkt es war ein Vorrundespiel am Sonntag. Ich denke bei einen Finale wäre es dazu ein anderer Sachverhalt.

Also kurzer Aufruf!
Jeder darf seine Mitbürger berücksichtigen!

Vielen Dank!