25.11.2011

Anschieben der neuen Oederaner Pyramide: Sonntag, 27. November 2011 ab 15.00 Uhr

Wer in den vergangenen Tagen am Oederaner Markt vorbeigekommen ist, der dürfte große Geschäftigkeit gesehen haben. Einerseits wurde die Eisbahn errichtet. Andererseits arbeiteten vor allem die Zimmerei Lange und die Erzgebirgische Holzkunst Gahlenz GmbH RuT an der neuen Oederaner Pyramide.

Für die Pyramide wird die einstige Laterne umgearbeitet. Es entsteht eine 8 Meter hohe und begehbare Pyramide. Das Ergebnis ist in den kommenden Tagen sichtbar.

Am Sonntag, dem 27. November 2011, wird die Pyramide ab 15.00 Uhr feierlich angeschoben. Dazu gibt es gratis Glühwein und folgendes Programm:

- Blasmusik der Oederaner Blasmusikanten
- Auftritt von Nachwuchsmusikern der Musikschule Ars Nova
- Grußwort der Pfarrerin Wieland
- Übergabe der neuen Pyramide durch den Vorsitzenden des Stadtmarketing Oederan e.V. Dieter Richter an Bürgermeister Steffen Schneider
- Grußwort des Bürgermeisters Schneider

Alle Oederaner sind herzlich eingeladen!

Die Galerie zeigt einige Fotos vom Aufbau der Pyramide.

Eingetragen von Marco Metzler

Bildergalerie

Kommentare

antworten

spielhaus - 10.01.2012 - 18:38

Re: Anschieben der neuen Pyramide...

Geschrieben von spielhaus am 09.01.2012 - 22:49

Es würde vielen Oederaner Bürgern sehr gefallen, wenn diese Seiten wieder mit Leben erfüllt ...

Danke für das Einstellen !

Aber schade, die Fotos sind wohl nicht möglich ????
Helga Spielhaus

Seniorentanzveranstaltung im Haus am Klein-Erzgebirge,schöne Fotos der FFW Oederan von Großkrotzenburg,Galeria 39, Zusammenkunft Frankenstein... und Oederan und andere Fotos hätten auch Lust, hier zu erscheinen .....

Helga Spielhaus

antworten

spielhaus - 09.01.2012 - 23:17

Nachträgliches zum Anschieben der Pyramide...

Da meine Seite nicht mehr existiert, schreibe ich hier einige Worte zu der gut besuchten Veranstaltung auf dem Oederaner Markt, mit Fotogalerie...

27.11.2011- Heute ist es so weit, die vielversprechende Oederaner Pyramide wird vom Vorsitzenden des Marketingvereins, Dieter Richter, an den Bürgermeister, Steffen Schneider übergeben.
Bereits lange Zeit vorher drängten sich viele Bürger, auch aus anderen Orten,auf den Markt. Sei es aus Neugierde , was wohl aus der viel diskutierten begehbaren Laterne vom Vorjahr geworden sei, teils, um auch ein Gläschen Glühwein- kostenlos- zu trinken.
Es war eine gelungene Überraschung, die 8,5 m hohe, ebenfalls begehbare Pyramide drehte stolz ihre Runden.Sie fand absolute Anerkennung !Hier müssten die vielen Stunden stehen, die fleißige Handwerker im Auftrag des Marketingvereins bauten, sägten, hobelten, anpassten usw......
Bereits schon hier großen Dank an die Erbauer und Sponsoren dieses hier einmaligen Werkes !!!
Mit etwas Verspätung erfolgte die feierliche Übergabe der Pyramide durch den Vorsitzenden des Marketingvereins, Dieter Richter, an den Bürgermeister der Stadt Oederan, Steffen Schneider.
Für die musikalische Umrahmung sorgten die Oederaner Blasmusikanten und ein Auftritt von Nachwuchsmusikern der Musikschule Ars Nova.
Pfarrerin Wieland verlas gute Grußworte.
Nach der feierlichen Übergabe richtete der Bürgermeister Grußworte an die Zuschauer und Gäste.
Der Glühweinstand der "Bauernstube"kam kaum mit Ausschenken nach. Ebenso gut mundeten die angebotenen Bratwürste.
Im Anschluss daran lud Fleischermeister Dieter Richter einige Gäste zu einem kleinen Empfang in den Bürgersaal ein, um ihnen ebenso ein Dankeschön auszusprechen.
Ein rundum gelungener Nachmittag, verbunden mit dem Wunsch, dass diese Zeilen /Fotos auch eingestellt werden.
Helga Spielhaus

antworten

spielhaus - 09.01.2012 - 22:49

Anschieben der neuen Pyramide...

Es würde vielen Oederaner Bürgern sehr gefallen, wenn diese Seiten wieder mit Leben erfüllt würden...
Darf ich einen Anfang machen ?

Das Anschieben auf dem Oederaner Markt und der anschließende Empfang durch den Fleischermeister Dieter Richter waren zu schön, um so schnell vergessen zu werden ....

Wie wäre es, Herr Klaus Klein ???

Wenn du es erlaubst, schreibe ich noch einige Zeilen dazu.