10.11.2010

Genügend Ausdauer und Treffsicherheit waren beim 1. Cross-Biathlon in Gahlenz gefragt

Am 31. Oktober fand in Gahlenz der 1. Cross-Biathlon statt.
Organisiert wurde diese Veranstaltung vom örtlichen Schützen-und Sportverein.

Beim Cross-Biathlon mussten die zehn Teilnehmer und eine Teilnehmerin, drei mal 500 Meter Crosslauf mit je einer Schießeinlage im Schützenhaus nach den ersten beiden Dritteln absolvieren.

Die Gesamtstrecke war 1,5 Kilometer lang. Obwohl dies ziemlich kurz erscheint, machte es die Steigung auf dem Weg zum Schützenhaus den Läufern nicht gerade leicht. Auch das Treffen der 50 Meter entfernten Schießscheibe mit erhöhtem Puls stellte ungeübte Teilnehmer vor eine besondere Herausforderung. Es mussten jeweils fünf Schuss im Stehend- und Liegendanschlag abgefeuert werden. Für jeden nicht getroffenen Schuss wurden sieben Strafsekunden auf die Laufzeit addiert.

Der Sieger des 1. Gahlenzer Cross-Biathlons war Frank Anschütz. Seinen gewonnenen Pokal überreichte er als Anerkennung, an den Schützen– und Sportverein. Außerdem äußerte er noch den Wunsch, diese Sportveranstaltung im nächsten Jahr weiter zu führen.

Den zweiten Platz belegte Christian Pönisch und den dritten Platz Hans Tilch. Die weiteren Platzierungen gingen der Reihenfolge nach an:
André Helbig,
Kai Enger,
Heinz Herklotz,
Uwe Schlimpert,
Sirko Spillner,
Heinz Naumann,
Frank Hagemann und
Romy Spillner.

Weitere Informationen unter : www.tsv-gahlenz.de

Die Fotos der Bildergalerie stammen von der Internetseite des TSV Gahlenz. Dort sind weitere Bilder zu sehen.

Eingetragen von Belinda Berger

Bildergalerie