10.07.2010

9. Sommerfest der Sächsischen Union

9. Sommerfest der Sächsischen Union

Am 25. Juni 2010 lud die Sächsische Union Mitglieder der CDU des Landes Sachsen zu ihrem traditionellen, nun bereits zum 9.Mal stattfindenden Sommerfest ein.

Diesmal wurden kein Schloss oder Kloster gewählt, sondern man entschied sich für das Ambiente eines traditionsreichen sächsischen Industriedenkmals, auf dessen Gelände noch gearbeitet und geforscht wird.
Auch eine kleine Gruppe Oederaner CDU-Mitglieder war dabei.(Siehe Anhang)

Wir trafen uns im Freiberger Bergbaudenkmal „Reiche Zeche“.

Bei der Fülle der anspruchsvollen Angebote hatte man die Wahl der Qual.

Selbst das Wetter zeigte sich von seiner allerbesten Seite.

Nach der Begrüßung durch Michael K r e t s c h m er MdB, Generalsekretär der Sächsischen Union und Eröffnung durch den Landesvorsitzenden der Sächs. Union und Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, Stanislaw T i l l i c h MdL, konnten alle Gäste aus dem vielseitigen Programm wählen.

Unter dem Motto „Informieren und Experimentieren“ konnte man unter anderem eine “Mineralogische Reise um die Welt“ starten, verbunden mit Experimenten mit Mineralien. Zum Motto „Entdecken und Erleben“ wurden Führungen auf dem Gelände des Bergbaudenkmals „Reiche Zeche“ durchgeführt, eine Schnupper-Fahrt in den Lehrschacht und eine kleine Führung rundeten dieses Erlebnis ab.

Für Kinder waren besondere Erlebnisse vorbereitet worden. So konnte untertage gebastelt werden, und ein einstündiger Ausflug mit der Grubenbahn zum Wilhelmsstollen wurde begeistert angenommen.

Unter dem Motto „Bewegen und Testen“ wurden Rundfahrten mit dem Elektroauto geboten, eine Segway- Teststrecke und ein prächtig ausgestattetes Pferdefuhrwerk präsentiert.

„Spielen und Spaß“, mit Fußboden-Memory mit Mineralien, „Abheben und Staunen“ bot von der schwebenden Aussichtsplattform aus einen Panoramablick auf die Bergstadt Freiberg und ein Ballonglühen rundeten hier das Erlebnis ab.

Nicht zuletzt gab es auch das Motto „Genießen und feiern“.
Mit viel Mühe und traditionsreichen Einfällen wurde in Zelten ein köstliches „Bergmanns-Büfett“ präsentiert. Sommerliche Erfrischungen konnten ausgewählt werden.

Zwischendurch gab es immer wieder musikalische Höhepunkte. So begeisterte die Pop-Band der Geschwister Rynkowski ebenso ,wie Rest of best- Vier fantastische Stimmen- von A Capella bis Rock`n Roll oder der beliebte Schallplattenunterhalter Dj Bongo.

Ein traditioneller Höhepunkt war der Bergaufzug mit dem Bergmusikkorps Saxonia Freiberg und der Historischen Freiberger Berg- und Hüttenknappschaft.

Ein wunderschönes Feuerwerk bildete den Abschluss dieses gelungenen Tages.

Die abschließende Einschätzung des CDU-Kreisverbandes Mittelsachsen lautet:
Das CDU- Sommerfest mit 1200 Teilnehmern auf der Reichen Zeche in Freiberg ist hervorragend gelaufen.

Wir haben uns als gute Gastgeber erwiesen.
Das Sommerfest war ein Höhepunkt im Leben des CDU- Landesverbandes, das man nicht so schnell vergessen wird.

Eingetragen von Helga Spielhaus

Bildergalerie

Teilnehmer des Stadtverbandes Oederan